• Deutsch
  • English
  • Español
Haben Sie auch einen Lebenstraum?

Meine Philosophie

Jeder Mensch schafft sich ein Modell der Wirklichkeit. Seine eigene „Landkarte“ bzw. Sicht der Dinge, auf der seine persönlichen Einstellungen und Glaubenssätze beruhen.

Daher haben verschiedene Menschen verschiedene Landkarten der Welt, und alle haben ihre Berechtigung. Es gibt im Coaching keine „falsche Sicht“ und keine „richtige Landkarte“.

Wenn jedoch ein Mensch ein bestimmtes Ziel vor Augen hat, kann eine Landkarte im Hinblick auf dieses Ziel nützlicher sein als eine andere. Jeder Mensch kann seine Landkarte, seine Einstellungen und Glaubenssätze verändern, wenn er feststellt, dass sie ihn behindern oder ihm schaden.

Eine vertrauensvolle Coaching-Beziehung bedeutet für mich, dass ich meinem Klienten in seinem subjektiven Modell der Welt mit Respekt und Wertschätzung begegne, ihn dort abhole wo er steht und ihn dorthin begleite, wo er hin möchte.

Jeder Mensch verfügt über die notwendigen Ressourcen, die er für seine Veränderungsarbeit benötigt, ohne diese jedoch immer wahr zu nehmen. Ich unterstütze Sie dabei, sich Ihre Ressourcen bewusst zu machen. Das Ziel dieser Veränderung definieren Sie selbst.

Menschen neigen dazu, sich anhand ihrer persönlichen Überzeugungen (Landkarten) für das momentan bestmögliche Verhalten zu entscheiden.  Führt dieses Verhalten bzw. die positive Absicht der Person jedoch nicht zu den angestrebten Ergebnissen, benötigt sie alternative Vorgehensweisen. Diese werden für Sie im Coaching  sichtbar und es finden sich für Sie passendere Wege, Ihre Absicht zu verwirklichen.

Der Experte für Ihre Lösungen sind Sie selbst. In diesem Prozess begleite ich Sie auf Augenhöhe. Meine persönliche Ausrichtung im Coaching beruht auf einem christlichen Welt- und Menschenbild.

Download

Rahmenbedingungen
Der Coaching-Ablauf
Coaching ist...

Spruch des Tages

„An dieser Stelle steht ein Sprichwort oder ein schlauer Satz, der irgendwoher generiert wird.“